ImpressumKontaktHome

Cryotherm: Kryobehälter und Transportkühlung Gas

Superisolierte Transferleitungen

Vakuum-superisolierte Transferleitungen in flexibler und starrer Bauweise

Damit die Gase mit geringen Verdampfungsverlusten aus den Behältern zum "Point of use" gelangen, bietet Cryotherm vakuumsuperisolierte Transferleitungssysteme sowie dazugehöriges Equipment an.

Flexible Leitung

Damit Ihr Projekt innerhalb sehr kurzer Zeit realisiert werden kann und Sie die wirtschaftlichen Vorteile sofort nutzen können, stehen wir Ihnen von Anfang an zur Seite. Wir führen mit Ihnen die Planung, das Design und die Montage des auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Cryo-Leitungssystems durch.

Ein speziell für die Nennweiten DN 14 und DN 25 entwickeltes Baukastensystem ist für die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen geeignet und ab Lager in den Standardlängen 3, 6 und 12 m lieferbar.

Allgemeine Konstruktionsmerkmale

  • Geschweißte Konstruktion aus antimagnetischem, hochkorrosionsbeständigem Edelstahl

  • In starrer oder flexibler Ausführung

  • Superisolierte Kupplungen für flexible Erweiterungs- und Kombinationsmöglichkeit

  • Kupplungsarten: schnell lösbare Steckkupplungen und fest installierte Schweißkupplungen

  • Lange Standzeit des Isoliervakuums durch Einsatz von Adsorptionsmaterial und Spezialgetter

  • Qualitätskontrolle in jeder Fertigungsphase

  • Lecktests der Innen- und Außenleitung

Steckkupplung und Schweißkupplung

Hohe thermische Qualität

  • Durch computergestützte optimierte thermische Auslegung und Mehrschichten-Vakuum-Superisolation zwischen Innen- und Außenleitungen.

Vorteile flexibler und starrer Leitungssysteme

  • Optisch ansprechend

  • Aus antimagnetischem hochkorrosionsbeständigen Edelstahl, dadurch auch in Reinräumen und in der Lebensmittelindustrie einsetzbar

  • Problemlos erweiterungsfähig und kombinierbar durch die Verwendung von Steckkupplungen

  • Lange Standzeit des Vakuums durch den Einsatz von Adsorptionsmaterial und Spezialgettern. Hierdurch senken Sie Ihren Gaseverbrauch und die Wartungsintervalle

Transferleitungen/Systemestarre Ausführungflexible Ausführung

Nennweite:

DN 14

DN 25

DN 40

DN 50

DN 100

DN 20

DN 32

Kupplungsart:1=Steckk;2=Schweissk

1 / 2

1 / 2

1 / 2

1 / 2

2

1 - DN14

1 - DN25

AussenØ Leitung (mm):

52

76,1

84

104

159

68

86

AussenØ Schweisskuplung (mm):

76,1

88,9

104

129

204

-

-

Wanddurchbruch Ø (mm)

150

200

250

250

300

150

200

kleinste Verlegeradius (mm):

-

-

-

-

-

400

500

Montagebedarf Steckkuppl.(mm)

300

400

400

450

-

300

400

Empf. Betriebsüberdruck (bar)

8 / 10

8 / 10

8 / 10

8 / 10

10

8

8

Gewicht leer (kg/m):

2,4

5,3

6

7,5

14

3,5

6,6

Gewicht mit LIN (kg/m):

2,6

5,7

6,65

9

20,3

3,8

7

Anschluß für Vakuumschleuse(DN)

25

25

25

25

25

25

25

Kaltfahrmenge LIN (l / m Leit.)

0,21

0,42

0,70

1,20

2,95

0,38

0,58

Wärmeströmraten

Leitung ohne Einbauten (W / m):

0,45

0,50

0,60

0,70

1,30

1,1

1,3

oder bezogen auf LIN (l/ m * h):

0,010

0,012

0,014

0,016

0,030

0,025

0,029

pro Kupplung (W):

2,8

4,50

5,5

8,1

15,5

3,7

5,40

oder bezogen auf LIN (l/ h):

0,06

0,1

0,14

0,22

0,45

0,08

0,12

Übrigens...
  • Vakuum-superisolierte Phasentrennerstationen

    ... weiter

  • Vakuum-superisolierte Gasabscheider

    ... weiter

  • Die netzwerkfähigen BIOSAFE®-Systeme sind große Lagerbehälter mit weiter Halsöffnung zur Konservierung biologischer und medizinischer Proben in Kryo-Banken.

    ... weiter

Download Broschüre

Cryogene Leitungssysteme (1.8 MB)